Clevere und zeitgemäße Altersvorsorge mit staatlichen Subventionen

15. September 2021

Die Zeitschrift „Das Investment“ bringt es in einem vor kurzem veröffentlichten Beitrag auf den Punkt: Das hässliche Entlein „Basisrente“ (auch „Rürup-Rente“ genannt) hat sich zu einem schönen Schwan entwickelt.

Und sie kann sich sogar besser rechnen als ein ETF Sparplan, wie im Beitrag betont wird.

Die Europäische Zentralbank hat die Langfristzinsen so weit in die Tiefe getrieben, dass der Höchstrechnungszins der deutschen Lebensversicherer auf 0,25 Prozent abgesenkt werden muss. Die gesetzlich geforderte Bruttobeitragsgarantie von Riester-Produkten ist für Versicherungspolicen damit de facto nicht mehr zu erreichen. Riester-Produkte von Fondsgesellschaften verschwinden wegen der niedrigen und teils negativen Zinsen auch nach und nach vom Markt. Mit dem 1. Januar 2022 wird die Riester-Rente kaum noch angeboten werden. Die Rürup-Rente hingegen erfordert keine Garantie. Mickrige Zinsen bringen keine Rendite und erlauben kaum noch Luft, um bei einer Garantie renditeorientiert zu investieren. Wenn aber das Kapital für den Sparer arbeiten soll, ist Rendite unverzichtbar.

Für uns ist die Basisrente nach wie vor eines der Trendprodukt innerhalb der Altersvorsorge und auch die Medien zeigen eine analoge Meinung.

In einem gerade veröffentlichen Beitrag von „FocusMoney“ beschreibt die Headline „Die Route zum Schatz“, wo die höchsten Zuschüsse zur Altersvorsorge locken. Ebenso (und auch das kann die Basisrente sein): „Wie Sie mit Aktienfonds fürs Alter sparen“, titelt das Handelsblatt über die Basisrente.

Wir können Ihnen mit unserer Expertise die, für Sie passenden, Anlageformen innerhalb der Basis-Rente aufzeigen und Sie zu den bestmöglichen Produkten beraten.

Fazit: Es spricht viel für die Basisrente als Trendprodukt und mit unserer Unterstützung finden Sie eines der besten Produkte des Marktes:

  • Moderne Produkte bieten eine attraktive und dauerhafte Verzinsung.
  • Privat vorsorgen und das zu versteuernde Einkommen mit der sukzessiv steigenden Förderung (92 % in 2021, jährlich um 2 % ansteigend) durch Zahlung von Beiträgen zur Altersvorsorge vermindern oder auch die Steuerlast in Renten umwandeln – das ist zeitgemäße, effiziente und zukunftsorientierte staatliche Förderung der Altersvorsorge! Der Steuervorteil ist beträchtlich!
  • In 2021 können bis zu 25.787 Euro pro Jahr bei Alleinstehenden (51.574 Euro bei Verheirateten) kann man steuerlich geltend machen. Gerade Bezieher mit hohen variablen Einkommensquellen wie Gewinnen, Tantiemen oder Boni können in guten Jahren viele Steuern sparen!
  • Rürup-Renten werden lebenslang gezahlt, egal wie alt der Rentner wird.
  • Rürup-Renten sind geschützt gegen Insolvenz, Hartz IV und Pfändung.
  • Hinterbliebene können mit abgesichert werden.

Sprechen Sie uns an – unsere Ansprechpartner beraten Sie gern!